Mördern auf der Spur – Live-Ermittlung in Salzwedel

Rechtsmediziner Prof. Dr. Klaus Püschel

Rechtsmediziner rekonstruiert mit Insidern reale Kriminalfälle

Rechtsmediziner Prof. Dr. Klaus Püschel

ARD und Netflix haben verfilmt, was Rechtsmediziner Prof. Dr. Klaus Püschel nach 27 Jahren aufgeklärt hat: den wohl spektakulärsten Serienmord Deutschlands. Über 20 Frauen fielen dem Göhrde-Mörder zum Opfer. Hintergründe zum Tatgeschehen schildert der renommierteste Rechtsmediziner Prof. Klaus Püschel am 4. Mai in Salzwedel.

Rechtsmediziner Prof. Dr. Klaus Püschel ist weltweit als Forensiker im Einsatz und war Leiter des Instituts für Rechtsmedizin in Hamburg. 1987 obduzierte er mit Rechtsmediziner Janssen die Leiche von Uwe Barschel. Er war u. a. Gutachter im Fall Kachelmann und bei den Göhrde-Morden, untersuchte den Leichnam des Reemtsma-Entführers, war im Kosovo, in Ägypten und in Syrien tätig. In Benin obduzierte er das Opfer eines „Voodoo-Mordes“. In Ruanda half er im Murambi Genocide Memorial mit, ein Mahnmal für den Völkermord in Ruanda von 1994 einzurichten.

Püschel wurde zum Ehrenkommissar der Hamburger Polizei ernannt. Zudem ist er Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften LEOPOLDINA

 

Einlass: 18:30 Uhr

Jetzt Tickets sichern!

Diese Veranstaltung wird gefördert von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien. Weitere Infos unter kulturstaatsministerin.de & soziokultur.de

  • Datum : 4 Mai 2023
  • Zeit: 19:30 - 21:30 (Europe/Berlin)
  • Veranstaltungsort: Kulturhaus Salzwedel, Vor dem Neuperver Tor 10, 29410 Hansestadt Salzwedel